Übersetzungsbüros übersetzen Spanisch – Deutsch/ Deutsch – Spanisch sowohl bei einfachen Texten und Urkunden wie auch bei Fachtexten und führen Korrekturen von bestehenden Übersetzungen durch. Werden Englisch und Französisch in den meisten weiterführenden Schulen unterrichtet, sieht das bei Spanisch ganz anders aus. Nur die wenigsten sprechen diese Sprache in Deutschland, was sie jedoch nicht minder wichtig macht. Vielmehr ist es so, dass Spanisch nicht nur in Spanien gesprochen wird. Auf den amerikanischen Doppelkontinenten wird Spanisch von der Hälfte der Menschen als Muttersprache gesprochen. Sie ist Amtssprache und wird von zahlreichen Organisationen als Weltsprache gesprochen. Über 420 Millionen Menschen auf der Welt sprechen Spanisch und die Sprache nimmt damit den vierten Platz, hinter Englisch, Mandarin und Hindi, auf der Welt ein. Für Unternehmen ist es daher von großer Bedeutung, wichtige Dokumente, Verträge oder technische Informationen auch in Spanisch vorliegen zu haben. Um das zu erreichen, bedarf es eines verlässlichen Partners für Übersetzungen in Spanisch – Deutsch/ Deutsch – Spanisch. Unsere Firma von gds.eu lässt Sie in keinem Fall im Stich, selbst wenn es um technische Dokumentationen oder Fachübersetzungen geht. Informieren Sie sich auf unserer Homepage.

Wörterbücher im Handy für Übersetzung Spanisch-Deutsch

©123rf.com

Was ist ausschlaggebend? Der Preis oder die Qualität?

Übersetzungsarbeiten kosten Geld und für viele Unternehmen bedeutet es eine hohe Investition, wenn Übersetzungen angefertigt werden müssen. Der Kostenfaktor ist nicht von der Hand zu weisen, sollte jedoch nie über den Qualitätsfaktor gestellt werden. Agenturen bieten Unternehmen, dank passender Strukturen und eingespielten Arbeitsabläufen, meist auch einen guten und bezahlbaren Preis. Für den Erfolg eines Unternehmens auf dem globalen Markt ist aber ohne Zweifel die Qualität entscheidend. Deshalb sollten Unternehmen vor der Beauftragung einer Agentur darauf achten, dass diese ausschließlich Muttersprachler für die Übersetzungsarbeit einsetzt. Neben den sprachlichen Kenntnissen und Fähigkeiten sollte ein Übersetzer für eine Spanisch – Deutsch/ Deutsch – Spanisch – Übersetzung über akademisches Fachwissen im entsprechenden Fachgebiet verfügen. Ein Mediziner in Catalan sollte den Fachbericht eines Kollegen aus Deutschland ebenso problemlos verstehen können, wie der Verfasser es selbst kann. Nur so funktioniert die Wissensweitergabe und nur so entsteht Fortschritt. Besonders wichtig wird dies auch bei technischen Dokumenten. Ein Gerät funktioniert in Deutschland genauso wie in Spanien. Jedoch muss der Übersetzer wissen, worauf es inhaltlich ankommt und auch regionale sowie kulturelle Besonderheiten kennen.

Lokalisierung von Sprache

Wenn beispielsweise Werbebotschaften vermittelt werden sollen, kann die Übersetzung nicht von einem Techniker übernommen werden. Diese übersetzungsbedingte Anpassung kann nur von einem Spanier erstellt werden, der Ahnung von Marketing und Werbung mitbringt. Dafür kann dieser keine medizinischen Übersetzungen vornehmen. Ein passender Wortschatz ist ebenso wichtig wie die richtige Zeichensetzung und Rechtschreibung bei der Spanisch – Deutsch/ Deutsch – Spanisch Übersetzung. Redewendungen und Idiome kennt der Muttersprachler und kann diese integrieren. Das sorgt für ein hohes Sprachniveau und trifft zudem den Zweck und die Zielgruppe. Fachliche Tiefe, dazu zählt beispielsweise auch, dass ein Chemiker Formeln und Symbole in den Landessprachen ebenso kennt wie in der Zielsprache, steigern die Qualität der Übersetzung. Abgerundet wird ein gutes Übersetzungsangebot durch die Betreuung des Projekts durch eine Ansprechperson. Diese hat die Fäden in der Hand. Sie hält den Kontakt zum Auftraggeber und weiß, an welchem Punkt aktuell gearbeitet wird. Der Projektleiter sorgt für einen unproblematischen Ablauf des Auftrags und sucht nicht nur einen qualifizierten Übersetzer Spanisch – Deutsch/ Deutsch – Spanisch, sondern auch einen Lektoren. Dieser überprüft die Übersetzung nach Fertigstellung auf Zusammenhang, Sprache und Inhalt. Der Lektor ist ebenfalls immer Muttersprachler und bringt fachliches Wissen mit. Auf diese Weise können seriöse Agenturen dafür sorgen, dass die Übersetzungen von A bis Z stimmig sind und wie vorgesehen genutzt werden können.

Agentur oder Freelancer für Spanisch – Deutsch/ Deutsch – Spanisch Übersetzungen?

Sprechblase mit Spanien-Flagge für Übersetzung

©123rf.com

Übersetzer gibt es auf dem Markt viele und die meisten davon arbeiten auf eigene Rechnung als Freelancer. Das hat für Unternehmen natürlich den Vorteil, dass im eigenen Unternehmen keine extra Position für Übersetzungsarbeiten geschaffen werden muss. Der Freelancer hat, obwohl dieser vielleicht die gleiche Qualifikation hat wie ein Agenturmitarbeiter, einen entscheidenden Nachteil. Er spricht nur eine Sprache als Muttersprache und auch seine Fachkenntnisse sind begrenzt. Einige haben vielleicht mehr als eine akademische Ausbildung gemacht. Dennoch können Freelancer nicht mit dem Pool einer Agentur mithalten. Diese hat, wenn sie die passende Größe hat, sowohl was die Sprache als auch den akademischen Hintergrund angeht, eine Vielzahl von Mitarbeitern oder ebenfalls Freelancern an der Hand, um jeden Auftrag umsetzen zu können. Daneben bilden sich die Mitarbeiter ständig weiter. So bleibt man wissenschaftlich auf dem neusten Stand und kann das neu Erlernte effektiv einsetzen. Schlussendlich punkten große Agenturen für Spanisch – Deutsch/ Deutsch – Spanisch Übersetzungen aber damit, dass diese nicht nur über viel Erfahrung verfügen. Sie forschen auch selbstständig an neuen Trends für die Übersetzungsarbeit Spanisch – Deutsch/ Deutsch – Spanisch. So entstehen nicht nur Übersetzungen in vielen Sprachen. Diese können per Klick gleichzeitig und papierlos auf der ganzen Welt genutzt werden. Der Spanier lädt sich so seine Produktbeschreibung auch in Finnland in seiner Muttersprache herunter. Dank Apps sind diese Dokumente immer dabei, wenn man sie braucht. Außerdem wird immer weiter an nutzerbestimmten Dokumenttypen geforscht. So erhält jeder die sein Niveau angepassten Informationen, die gerade benötigt werden. Spätestens bei diesen Technologien sind Übersetzungsagenturen für große Unternehmen der bessere Partner.